Herzlich Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Andisleben 

Andisleben ist eine Gemeinde im Landkreis Sömmerda in Thüringen. Die Gemeinde gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Gera-Aue.  

Die Gemeinde liegt an der Gera im westlichen Teil des Landkreises Sömmerda.
Die Ersterwähnung war 815 in einer Urkunde der Abtei Hersfeld 

Sehr geehrter Besucher, 

wir freuen uns, Sie auf der Homepage der Gemeinde Andisleben begrüßen zu dürfen. 

Ob Gast oder Einwohner, hier können Sie interessante Informationen über unsere Gemeinde unsere Einwohne bis hin zu den Freizeitaktivitäten finden.

 

Kreisverband der Rassegeflügelzüchter Erfurt und Umgebung 

  

Einladung zur diesjährigen Kreis und Kreisjugendschau vom 26.11. – 27.11.2022 in der „Kartoffelhalle „ Andisleben , Ringlebener Weg 

 Öffnungszeiten 

Samstag, den 26.11.22 von 09:00 – 18:00 Uhr                        ( Eröffnungsfeier um 14:00 Uhr ) 

Sonntag, den 27.11.22 von 09:00 - 15:00 Uhr 

 

Über 50 Aussteller mit über 400 Tieren freuen sich auf Ihren Besuch. 

 Advent in den Höfen 2022 

 27.11. von 16-19 Uhr Hof Lange Straße 105 musikalischer 1. Advent bei Familie Beyer & Familie Helwig 

 03.12. ab 16 Uhr Weihnachtsmarkt Hof Dorfgemeinschaftshaus 
 04.12. ab 18 Uhr Kirche Benefizkonzert für Kinderhospiz Tambach-Dietharz mit Kidron Erfurt | Christliche Rockmusik 
 11.12. von 16-19 Uhr Hof der Kirche mit Weihnachtsandacht am 3. Advent 
 18.12. von 16-19Uhr Hof Burgstraße 8 Märchenstunde & musikalischer 4. Advent 

 Weihnachtsfeier der Senioren in Andisleben

 Alle Seniorinnen  und Senioren der Gemeinde Andisleben sind , wie schon in den vergangenen Jahren, zur traditionellen Weihnachtsfeier am Samstag, dem 10. Dezember 2022, um 15.00 Uhr  in das Dorfgemeinschaftshaus Andisleben ,recht herzlich eingeladen . Hier  wollen wir gemütlich beisammen sein , singen , musizieren und uns auf das Weihnachtsfest einstimmen. Neben einer festlich gedeckten Kaffeetafel erwartet sie ein reichhaltiges Abendmenü .Musikalische weihnachtliche Grüße  überbringen Andislebener Kulturgruppen. Wie immer ladet der Gemeinderat Andisleben und der Seniorenklub ein.

 

Hans Vollrath – Bürgermeister – 


Andislebener Weihnachtsmarkt

Samstag, 03. Dezember 2022  ab 16:00 Uhr 

Hof des Dorfgemeinschaftshaus 

Es warten viele Händler auf noch mehr Gäste 
Gemeinde Andisleben

Feuerwehr  & Feuerwehrverein

Kultur- und Faschingsverein 

Weihnachtsmann

Andislebener  Köstlichkeiten

Verkaufsstände 

Bäckerei Busch 

 Einstellung der Nutzwasserversorgung auf den Friedhof Andisleben zum 21.11.2022. 
 
Rechtzeitig zum Winterbeginn wird die Nutzwasserversorgung auf den Friedhof in Andisleben durch Einlagerung der Schwengelpumpe zum  21.11.2022  bis zum Frühjahr 2023 eingestellt. Änderungen erfolgen bei Frost. 
 
Ihr Bürgermeister H. Vollrath 

Keine Annahme von Grünschnitt / Grünabfällen
vom 14.11.2022 bis 30.03.2023 in Andisleben
Letzte Annahme am 11.11.2022
 
Sehr geehrte Einwohner(innen),
 
Die Vegetation ruht in der Winterzeit. Die Gärten sind gegraben und die Hecken und Sträucher sind geschnitten, der Rasen hat auch den letzten Schnitt erhalten. Deshalb wird die Annahme von Grünschnitt und Grünabfällen in dieser Zeit eingestellt. Der Gemeinderat Andisleben hatte sich seinerzeit dafür entschieden, in Kleinstmengen Grünabfälle und Grünschnitt auf den Bauhof kostenlos anzunehmen. Dies ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde Andisleben. Entsprechend des Umweltkreislaufgesetzes sind für diese Aufgaben die Landkreise zuständig. Deshalb hat der Landkreis Sömmerda auf ihrer Deponie auf der Michelshöhe bei Sömmerda die Möglichkeit geschaffen, dass Grünabfälle und Grünschnitt das ganze Jahr über angenommen wird. Das Angebot der Gemeinde Andisleben zur Annahme von Grünschnitt und Grünabfällen in Kleinstmengen, ist in erster Linie gedacht für Teile der Einwohnerschaft (insbesondere Senioren) die nicht die Möglichkeit haben, ihre Grünabfälle nach Sömmerda zu bringen.  Unter Kleinstmengen verstehe ich ein Schubkarren oder Zweiräder oder Handwagen mit Grünabfällen.  Oftmals bin ich sehr verwundert das manche Einwohner mit Autoanhängern, Traktorenanhängern und weiteren großen Transportmitteln ihre Grünabfälle zum Bauhof bringen. Hier werden unsere Kapazitäten überfordert. Zukünftig werden diese Mengen konsequent zurückgewiesen. Der Aufwand mit der weiteren Verarbeitung und Verbringung des Grünschnitts und Abfalls ist mit einem Gemeindemitarbeiter nicht mehr zu realisieren. Deshalb appelliere ich an alle Einwohner die große Mengen Grünschnitt und Abfälle entsorgen möchten, doch die Möglichkeiten der Michelshöhe / Sömmerda zu nutzen, da diese auch oft Samstags geöffnet haben. 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Hans Vollrath – Bürgermeister-


WhatsApp ist der neue Dorffunk 

 
Viele Einwohner kennen noch den Dorffunk aus vergangenen Zeiten. Wichtige Meldungen wurden mit Marschmusik angekündigt. Danach wurden die Meldungen von einem Mitarbeiter(in) der Gemeinde verlesen und viele Einwohner waren immer aktuell informiert. 
Gerade jetzt in dieser aktuellen Zeit, oder als im Oktober 2021 in den Geradörfern und auch in Andisleben wegen einer großen Havarie die Wasserversorgung unterbrochen wurde, hatte ich überlegt wie kann ich die Einwohnerschaft darüber zeitnah informieren. 
Ich habe schnell festgestellt, dass ich zahlreiche Handynummern von „Andislebener Bürgern „auf meinem Handy gespeichert hatte. 
Diese Kontakte nutzte ich kurzerhand und habe einen „Broadcast „also einen Gruppen-Chat, genutzt um ca. 117 Bürger(innen) aus Andisleben über die Trinkwassereinstellung zu informieren. Natürlich unter Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen. Das erinnerte mich an den guten alten Dorffunk. Es gibt Überlegungen im Gemeinderat, dass eine App entwickelt wird die über aktuelle Ereignisse in Andisleben zeitnah informiert und künftig bei besonderen Gefahrenlagen die Einwohner(innen) zu informieren. Bis es aber mit der App soweit ist, nutze ich meine gespeicherten Handynummern.  Natürlich wer das nicht möchte, eine kurze Nachricht an mich und sie werden aus meinem Handy gelöscht. Dasselbe gilt aber auch für Bürger(innen) die zukünftig informiert werden möchten, hier ebenfalls eine kurze Info zur Bürgermeistersprechstunde, und sie sind mit dabei. 
Ihr Bürgermeister 
Hans Vollrath 

Mitteilung des Fundbüros der Gemeinde Andisleben

 Rasenmäher gefunden

 Dieser Benzinrasenmäher wurde Ende August am „ Ringlebener Weg „ zwischen Andisleben und Ringleben gefunden. Der Eigentümer wird gebeten diesen im Bauhof der Gemeinde Andisleben abzuholen.

Hans Vollrath – Bürgermeister - 

 

Hurra, wir kommen in die Schule, 

 

Anton, Benjamin , Victoria , Lara Marie , Jasper , Charlotte , Luca  
( Nennung ohne Gewähr und Reihenfolge ) 

Unsere Andislebener Abc-Schützen wurden der Tradition entsprechend am Samstag den 27.August mit einem geschmückten Traktor samt Anhänger zur Grundschule Hans-Christian-Andersen nach Walschleben, und  wieder zu ihren Wohnort nach Andisleben gefahren. 

 Alle 7 Schuleinführungskinder waren stolz, nach dieser Fahrt bei schönem Wetter wieder von ihren Eltern in Empfang genommen zu werden. 
In der Grundschule Walschleben erlebten sie eine schöne Feierstunde mit einem tollen Rahmenprogramm und einer humor- und schwungvollen Theateraufführung die traditionell stattfindet. Nachdem die Schulglocke traditionell geläutet wurde, stürmten die neuen Erstklässler aufgeregt in Richtung Schulhof. Denn dort erwartete sie die lang ersehnte Zuckertüte. Wunderschön dekorierte Schultüten, wurden von den jeweiligen Lehrern und Erziehern überreicht. Ein glücklicher Moment, der Kindern und Eltern ganz sicher lange in Erinnerung bleibt.
Tage vorher wurde von den Eltern der Traktor samt Wagen schön geschmückt. Die Kinder und Eltern bedanken sich bei Eike Czerwinski, der sofort zugesagt hat, mit seinem Traktor diese unvergessliche Fahrt zu übernehmen.
Hans Vollrath – Bürgermeister - 
 

Müllablage am Altkleidercontainer

Zum wiederholten Male wurde am Altkleidercontainer in Andisleben Müll abgestellt.

So geschehen auch am 25. Juli 2022. Diesmal wurde neben mehreren Beuteln Hausmüll auch ein defekter Wäschetrockner abgestellt. 

Vielleicht war der Verursacher in der Annahme dass ein Wäschetrockner gut zur Altkleidersammlung dazu gehört. Und als Krönung gab es noch mehrere Beutel appetitlichen Haushaltsmüll dazu.

Hans Vollrath – Bürgermeister - 

Vertrocknete Bäume auf dem Friedhof Andisleben

 Durch die Wirren des 2. Weltkrieges sind zahlreiche  Bäume auf dem Friedhof zum Opfer gefallen, auch das Fehlen von Heizmaterial im Winter 1945/1946 hatte seinen Anteil daran. Im Frühjahr des Jahres 1947 haben Andislebener Bürger zahlreiche Birken an den  Wegrändern gepflanzt.

Infolge des Klimawandels und des sehr trockenen und heißen Frühjahr und Sommer haben einige Birken ihren Lebensmut nach 75 Jahren aufgegeben. Die Gemeinde Andisleben wird mit geeigneten Jungbäumen die Lücken wieder schließen.

Hans Vollrath – Bürgermeister - 

 

Orgelkonzert mit Christoph Blamberg in der Kirche „ Sankt Peter und Paul „ in Andisleben  

Am 14. August 2022 um 17:00 Uhr findet in der Kirche „ Sankt Peter und Paul „ in Andisleben ein Orgelkonzert mit Christoph Blamberg statt. 

 Christoph Blamberg, 2000 in Magdeburg geboren, erhielt seine erste Musikalische Ausbildung am Klavier an der Kreismusikschule in Schönebeck und war Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. 

Seit dem Wintersemester 2018 studiert er im Bachelor Kirchenmusik an der evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle (Saale) bei Dr. Stefan Nusser (Literatur) und Tobias Fraß (Improvisation). Neben seiner Tätigkeit als Organist ist er auch als Chorleiter in der Saalestadt aktiv.
 Mit Andisleben verbindet Christoph Blamberg ein familiäres Band, weshalb er immer wieder gerne Gast in der St. Peter und Paul Kirche ist.
Es werden Werke von Bach , Böhm und Werke und  Improvisationen aufgeführt. Eintritt ist frei, es wird für eine Spende zu Gunsten der Sanierung der historischen „ Schröderorgel „ gebeten. 

 

Hans Vollrath -  Bürgermeister - 

Diebe in Andisleben unterwegs

 

Im Zeitraum vom 22.6. bis 23.6.22 wurde in der Pestalozzistraße in Andisleben Grünpflanzen aus einen Vorgarten gestohlen. Viele Einwohner(innen) beteiligen sich daran , dass unser Dorf schöner wird. Vorgärten und Rabatten werden gepflegt und bepflanzt, einige Grundstücke sind schon eine Augenweide für Einwohner(innen) und Besucher(innen) . Leider gibt es auch Zeitgenossen(innen) die stören sich an gepflegten Vorgärten. Ob nun Neid oder pure Zerstörungswut oder einfach kriminelle Energie vorliegt, wir wissen es nicht.

 

Diese herrlichen Palmen haben einmal einen Vorgarten verziert. Unbekannte haben diese einfach mitgenommen. Es entstand ein Schaden von mindestens 150 € 

Trostlos und verlassen sieht der Vorgarten ohne die schmückenden Palmen aus.  Sachdienliche Hinweise werden gern entgegengenommen. 

 

Hans Vollrath 

Bürgermeister 

Einmal in den Kot gefasst

 

In der jetzigen Trockenheit ist es notwendig wöchentlich die im April 2022 neu angepflanzten Bäume an der Streuobstwiese zu gießen. Hilfreich war eine Spende eines Gemeinderatsmitgliedes, er spendete Baumwassersäcke. Diese werden nur einmal wöchentlich mit Wasser befüllt und das kostbare Nass reicht für eine Woche. So geschehen auch am Sonntag, den 3. Juli 2022. In ihrer Freizeit haben Einwohner mit meiner Hilfe diese Baumwassersäcke wieder befüllt. Mit Traktor und Wasserfass und Wasserschlauch schritten wir zur Tat. 

Um den Baumwassersack zu befüllen  muss die Füllöffnung per Hand freigelegt werden, dabei sind wir in eine schlüpfrige Masse geraten . Bei der genaueren Überprüfung wurde leider festgestellt das ein Hundehalter einen gefüllten Hundekotbeutel so gut im Baumwassersack versteckt hatte, dass ein reinfassen unvermeidlich war.  Die Anzahl der Hundehalter die dieses Gebiet zur täglichen Gassirunde erklären sind ja bekannt. Ich finde eigentlich für diese Handlungsweise keine Worte, und wenn ich welche anwenden sollte, dann sind  diese fäkalischer Art. Ich kann meine Freizeit künftig auch anders gestalten als in die Hundeschei…  zu fassen.

Ihr Bürgermeister Hans Vollrath 

Mutwillige Zerstörung der Verglasung im Bushaltestellenhäuschen

 

Im Zeitraum vom 22.6. bis 23.6.22 wurde an der Bushaltestelle  „ Vor dem See „ in Andisleben die Verglasung des Haltestellenhauses beschädigt. 


Es ist ein Schaden von ca. 350 € entstanden. Die Polizei ermittelt. Sachdienliche Hinweise werden gern entgegengenommen.

 

Hans Vollrath

Bürgermeister 

 Sehr geehrte  Bürgerrinnen und Bürger von Andisleben, 
 
nachdem das Wahlergebnis der Kommunalwahl vom 12. Juni 2022 offiziell festgestellt und veröffentlicht ist, möchte ich mich auf diesem Wege für das sich im Wahlergebnis ausgedrückte Vertrauen von 248 Stimmen ( 88,3  % )   in meine Person sehr herzlichst bedanken. Gleichzeitig haben Sie , die Bürger(innen) von Andisleben , mit einer Weilbeteiligung von 58,0, gezeigt was gelebte Demokratie bedeutet. Diese Wahlbeteiligung war eine der höchsten im Kreis Sömmerda und im Freistaat Thüringen. Dafür herzlichsten Dank.  Ich weiß, dass  das von mir fortgeführte  Amt nicht einfach zu bewältigen sein wird,  besonders fordert mich die Vielzahl der begonnenen oder unbedingt in Angriff zu nehmenden Probleme, die  einer dringenden Lösung bedürfen.  Als Wichtigste sehe ich die weitere Erneuerung der vorhandenen Infrastruktur mit allen damit zusammenhängenden Problemen. Hier möchte ich im Konsens und in vorheriger Beratung  mit allen Einwohnern das machbare und finanziell vertretbare  für unsere Bürger erreichen. 
Trotz angespannter Kassenlage und deren unbestimmte Entwicklung  werde ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass unsere Gemeinde ein Ort des Heimatgefühls  wird. Ein großes Augenmerk werde ich zukünftig weiterhin an der Ordnung und Sauberkeit in Andisleben richten. Dabei steht aber oftmals die für mich unangenehme Pflicht  an, Bürger die die Ortssatzung  nicht kennen oder kennen wollen, ins Gewissen zu reden bzw. Sanktionen zu erlassen. Bei allen was die Gemeindeverwaltung leisten kann, unser Ort kann nur so sauber und ordentlich sein, wie die einzelnen Bürger es wollen.  
Ich gebe meiner Hoffnung Ausdruck, gemäß dem Motto „ im Zweifelsfall für den Bürger „  dass es in fruchtbringender und konstruktiver Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Gemeinderates, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltungsgemeinschaft gemeinsam mit den Bürgern von Andisleben gelingen möge, die Probleme zu einer vorteilhaften Lösung zu bringen. Ich weiß, dass alles nur in einem vertrauensvollen Miteinander geschehen kann und hoffe, dass wir alle in dieser nicht einfachen Zeit uns nicht im gegenseitigen Kleinkrieg auseinander leben, sondern uns zum Besten unseres Ortes zusammenfinden. Das ich mich dabei auch auf die Mehrheit des Gemeinderates Andisleben stützen  kann, bin ich mir sicher. Auf eine gute und vor allen Dingen erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Bürgern, auch mit den Bürgern die ich mit meinen Zielen nicht  erreichen konnte, freue ich mich. Zum Schluss möchte ich Sie noch beruhigen, der 1. Beigeordnete des Gemeinderates und ich als Bürgermeister werden auch zukünftig einen respektvollen Umgang mit der  Bürgerschaft wahren und kein „Gefasel von windigen Gestalten„  im Umlauf bringen. 
Ihr  Bürgermeister Hans Vollrath 

Im „ Andislebener Park“ befinden sich 9 verschiede Laubbäume . Diese wurden in den letzten Jahren von Hochzeitspaaren auf eigenen Wunsch gepflanzt und werden auch bis jetzt gepflegt. 
Die viel besuchte Eröffnung der Kegelbahn war am Samstag, den 11. Juni 2022,  nicht das einzige Highlight. Ein Hochzeitspaar pflanzte der Tradition folgend nahe dem Dorfgemeinschaftshaus einen Baum. 


Und so wurde ihr schönsten Tag im Leben von Anika und Sebastian Kühn begleitet von zahlreichen guten Wünschen vom Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, vom Landrat Harald Henning und Bürgermeister Hans Vollrath.
Einen Baum pflanzen anlässlich der Hochzeit ist Tradition im Ort.  Ministerpräsident und Landrat sind dabei. Gepflanzt wurde eine Rubinie  ( Baum des Jahres 2020 ).
Bild: Diana Steinbrück und Beate Köhler Elxleben

Spielplatz in Andisleben erhält neue Schaukel

 
Ein Wunsch vieler Kinder und Eltern ging in Erfüllung. Eine neue Schaukel wurde durch die Gemeinde Andisleben mit Hilfe der Manpower einiger Eltern im Park errichtet.  Neu sind auch die Fallschutzmatten, diese sorgen jetzt für mehr Sicherheit für die jüngsten Einwohner auf dem Spielplatz.
Bild einfügen- Neue Schaukel –
Durch eine Befragung unter den Kindern aus Andisleben wurde der Wunsch einer neuen Schaukel Wirklichkeit. Gemeinderätin Annett Beyer hatte hier die Initiative ergriffen und im Gemeinderat die Anschaffung der Schaukel vorangebracht. 
Bild : Annett Beyer 


Andisleben hat geholfen

Die Ereignisse in der Ukraine erschüttern die Welt. Die Hilfsbereitschaft in Deutschland wächst mit jedem Tag, den der Krieg andauert. Auch in Andisleben wurden die Bürger aktiv.

Der Gemeinderat um Bürgermeister Hans Vollrath ruft zur Unterstützung auf: Der Rentnertreff in Andisleben war am Samstag, 5. März von 9 bis 11 Uhr geöffnet und fungierte als Sammelpunkt. Schon am Vorabend brachten Bürger(innen) Hilfsgüter zum Sammelpunkt.  Dann direkt am Samstag, schon gegen 08:30 Uhr standen Schlagen von Bürgern(innen) mit unzähligen Hilfsmitteln vor dem Rentnertreff.   

Bis 11.00 Uhr sind 104 Familien aus Andisleben , Walschleben, Ringleben, Dachwig, Haßleben , Elxleben , Kühnhausen und der Stadt Gebesee „  dem Hilferuf gefolgt.

Sie brachten  Verbandsmaterial, Schmerzmittel, Brandsalben und Hygieneartikel, Babynahrung , festes Schuhwerk, Wetterkleidung , Schlafsäcke , Decken  und zahlreiche weitere Hilfsgüter , einfach  alles was gebrauch wird um  das Überleben der Opfer zu sichern  Bis gegen  12:00 Uhr mittags wurde ausgepackt , sortiert, wieder eingepackt und beschriftet und letztlich in einem sehr großen Transporter verpackt und zur Abfahrt abgefertigt. Ziel der kurzen Reise war der Umlade Punkt in Erfurt des Vereins „Ukrainische Landsleute e.V. Hier wurde die Ladung auf große LKWs verladen und noch am gleichen Samstag, konnte die Reise in Richtung Ukraine starten, wo er sicherlich schon sehnsüchtig erwartet wurde. 

Bild – Danny Reichhold  - Als Inhaber einer Kfz Werkstatt , hat Danny Reichhold selber  private Kontakte zum Verein „ Ukrainische Landsleute e.V. „ Zügig belud er seinen  Transporter , bis in die letzte Ecke mit Hilfsgütern .

Neue Kinderschaukel soll im Park entstehen 

Werte Einwohner(innen), 

im vergangenen Jahr wurde ich mehrmals auf dem Spielplatz oder auch in der Sprechstunde  von Kindern aus Andisleben , aber auch von Eltern angesprochen ob nicht die Möglichkeit besteht eine weitere Schaukel auf dem Spielplatz zu errichten. Auch die Gemeinderätin Frau Annett Beyer wurde mehrmals von Eltern zur  Kinderschaukel kontaktiert. Frau Beyer machte kurzerhand eine kleine Umfrage bei Kindern und Eltern , welche Schaukel soll es den sein ?. Im Ergebnis wurde sich auf folgendes Model ( oder vergleichbares Model ) geeinigt.

Aus Mitteln des Gemeindehaushaltes wurde die Schaukel zum Jahresende 2021 gekauft und ist auch schon geliefert.  Zum Ortsrundgang des Gemeinderates wurde auch ein Standplatz festgelegt.

Die dazugehörigen Fallschutzplatten werden ebenfalls noch geliefert. Jetzt geht es ans Aufbauen.  Gemeinderätin Annett Beyer wird  zeitnah bei offenen Wetter einen Arbeitseinsatz mit interessierten Eltern vereinbaren.  Wer Zeit und Lust am Aufbau einer neuen Schaukel hat, kann sich bei der Gemeinderätin Beyer melden.

Hans Vollrath – Bürgermeister -  

 

Vorschläge  für Standplätze von Parkbänken in Andisleben gesucht 

 

Sehr geehrte Einwohner(innen), 

oftmals wurden  Gemeinderatsmitglieder über fehlende Parkbänke in der Ortslage Andisleben angesprochen. Deshalb wurden In den Wintermonaten  im Bauhof Andisleben   vorhandene Parkbänke repariert und mit Farbe versehen. Jetzt fehlt es nur noch an Ideen über geeignete Standplätze in der Ortslage.  Haben Sie Vorstellungen wo Parkbänke zukünftig stehen Könnten ? 

Jeder Vorschlag wird geprüft  und im Gemeinderat beraten. Natürlich können Sie auch Hinweise geben , wo keine Parkbänke stehen sollen . Ihre Vorschläge legen Sie bitte in den Gemeindebriefkasten am Dorfgemeinschaftshaus. Wir freuen uns auf jeden Hinweis. 

 

Ihr Bürgermeister Hans Vollrath 

Lebkuchenhexenhaus wurde an die Kindereinrichtung „ Kinderland Ringleben „ gespendet. 

Wie jedes Jahr fertigte Helmut Mascher , als gelernter Konditor und ehemaliger Andislebener Bürger  , für die Seniorenweihnachtsfeier Andisleben, ein  Lebkuchenhexenhaus. Leider konnte im Dezember 2021 Coronabedingt keine Seniorenweihnachtsfeier stattfinden.  Kurzerhand hatte  Familie Czerwinski aus Andisleben, das Lebkuchenhaus gekauft.  

Die jüngsten Mitglieder der Familie Czerwinski , die ebenfalls die Einrichtung „ Kinderland Ringleben „ besuchen , übergaben das Lebkuchenhexenhaus an die Erzieherin Frau Noe . Der Kauferlös des „ Hexenhauses“ wird für die Seniorenbetreuung verwendet.

Vandalismus in Andisleben

 

Zum wiederholten Mal wurden öffentliche Einrichtungen und Gegenstände in Andisleben Opfer von Vandalen und Zerstörung.

Am Montag, den 20. September wurde die mutwillig beschädigte „Rote Brücke „zwischen Ringleben und Andisleben entdeckt. Die Brücke wurde im Jahre 2002 für ca. 35.000 € durch die Gemeinde Andisleben saniert. Nun wird noch geprüft, ob eine erneute Reparatur möglich ist.

Am Ortseingang von Andisleben an der Kreisstraße K 18, in Richtung Walschleben, stand seit dem Jahr 2009 das Ortseingangsschild „Andisleben „In den Abendstunden des 18. September 2021 haben Unbekannte Bürger dieses Ortseingangsschild samt Fundament umgeworfen und im nahen Wassergraben versenkt.  Mit Hilfe von 2 Andislebener Bürgern konnte das Schild am 19. September wieder behelfsmäßig aufgerichtet werden.

Damit Einwohner(innen) über die Belange der Gemeinde Andisleben sowie der Verwaltungsgemeinschaft „Gera-Aue „informiert werden, befinden sich in der Ortslage Andisleben 3 Infokästen. In der Nacht zum Sonntag, den 12. Oktober 2021 wurde der Schaukasten in der Kirchstraße durch Unbekannte demoliert und das stabile Schaukastenglas zerstört. 

Fazit: Die Reparatur dieser öffentlichen Gegenstände kostet unsere „Andislebener „Steuergelder. Es wurden polizeiliche Anzeigen erstattet. Deshalb wer Hinweise geben möchte über die Verursacher, kann sich gern an den Bürgermeister wenden. 

 

Hans Vollrath 

Bürgermeister 

Hurra, wir kommen in die Schule, 

unsere Andislebener Abc-Schützen wurden entgegen der Tradition  am Samstag den 4.  September  mit einem geschmückten Traktor samt Anhänger von der  Grundschule Hans-Christian-Andersen in Walschleben , wieder zu ihren Wohnort nach Andisleben gefahren. 
 Alle 7 Schuleinführungskinder waren stolz, nach dieser Fahrt bei schönem Wetter wieder von ihren Eltern in  Empfang genommen zu werden. 
 In der Grundschule Walschleben erlebten sie eine schöne Feierstunde mit einem tollen Rahmenprogramm und einer  humor- und schwungvollen Theateraufführung  die traditionell stattfindet. Bunt verkleidete „Andersen-Piraten" führten witzige Dialoge, sangen fröhliche Lieder und tanzten im Takt der Piratenmusik. Das eigens für die Schuleinführung von Lehrerin Petra Bötticher geschriebene und von ihrer Arbeitsgemeinschaft einstudierte Theaterstück “Piraten lesen nicht!“ sowie das von Erzieherin Claudia Schön gestaltete Piratenschiff begeisterten das Publikum.
Nachdem die Schulglocke traditionell geläutet wurde, stürmten die neuen Erstklässler aufgeregt in Richtung Schulhof. Denn dort erwartete sie die lang ersehnte Zuckertüte. Wunderschön dekorierte Schultüten, wurden von den jeweiligen Lehrern und Erziehern überreicht. Ein glücklicher Moment, der Kindern und Eltern ganz sicher lange in Erinnerung bleibt.
Von links nach rechts : Elaine, Eni, Henry, Mayla, Annegret, Carlotta und Eric ( Nennung ohne Gewähr )
Tage vorher wurde von den Eltern der Traktor samt Wagen schön geschmückt .Die Kinder und Eltern bedanken sich bei Eike Czerwinski , der sofort zugesagt hat, mit seinem Traktor diese unvergessliche Fahrt zu übernehmen. 
Hans Vollrath – Bürgermeister -  

Nicht mehr zu übersehen

Ob das Schild, das den Ortskern als Zone mit Tempo 30 ausweist, übersehen wird oder schlichtweg ignoriert, sei dahingestellt und die Gründe mögen von Fall zu Fall variieren. Weil aber so oft das Tempolimit überschritten wird, hat die Gemeinde am Freitag auf den Straßenbelag kurz vor dem Dorfgemeinschaftshaus das Tempo-30-Zeichen übergroß appliziert.

„Das ist was richtig Gutes, was Ihr da macht, weil hier alle durchrattern!“, kommentierte ein Passant die Aktion der Gemeinde.

Übersehen werden kann die Geschwindigkeitsbegrenzung nun nicht mehr, und die Gemeinde und Anwohner hoffen, dass sich künftig alle daran halten.

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler ( Elchreport ) 

Illegale Müllablagerung am Ringlebener Weg  
in der Nacht vom  01.04. zum 02.04.2021 wurden am Ringlebener Weg,  4 alte PKW– Reifen entsorgt, sowie weiterer Müll.
Wer sachliche Hinweise geben kann , bitte melden im Ordnungsamt der VG „ Gera Aue „  Tel.: 036201-66611 
 Wer, und wohin entsorgen wir jetzt diese Reifen und Restmüll und wer übernimmt die Kosten, ist wieder eine Frage die niemand beantworten möchte , und die Gemeinde hier auf den Entsorgungskosten sitzenbleibt 

Als nach Ostern die Gemeindearbeiter aus Andisleben die Altreifen entsorgen wollten, waren diese wieder verschwunden. Bei ihrer Fahrt dem „ Ringlebener Weg entlang , fanden sie kurz vor Ringleben im Graben  weitere 2 PKW-Reifen und 3 Säcke Hausmüll  sowie hunderte alte Hühnereier. 

Die Reifenbesitzer die sich ihrer alten PKW-Reifen am Ringlebener Weg entledigen , sollten es doch mal mit“ Ebay“  oder mit einen Inserat in der  Zeitung „ Such und Find „ probieren.

 Hans Vollrath 

-      Bürgermeister -  

Ausfall der Sirenenalarmierung bis Frühjahr 2022

 

Im Jahre 1956 wurde die Gemeinde Andisleben mit einer Sirene ausgestattet. Seither alarmierte diese Sirene zuverlässig die Kameraden der Feuerwehr zu Einsätzen und die Bevölkerung zu Katastrophenfällen.

Nun nach 65 Jahren Dienstbereitschaft entspricht  der technische Zustand nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Im Zuge der Dachsanierung der „ Alten Kegelbahn „ wird die Sirene Ende April abgebaut. Mit Fördermitteln des Freistaats Thüringen wird im Frühjahr 2022 eine moderne Sirenenanlage auf das Dach des Dorfgemeinschaftshauses installiert. Diese ist so dimensioniert , dass auch im entlegensten Winkel der Gemeinde Andisleben diese dann zu hören ist. Weiterhin wird diese neue Sirenenanlage auch Zentral gesteuert , damit bei bundesweiten Katastrophenfällen die Einwohnerschaft alarmiert wird. 

Bis dahin werden die Kameraden der Feuerwehr in Andisleben zu Einsätzen über den „ Piepser „ und der Handyalarmierung „ Divera „ informiert. Im besonderen Katastrophenfall steht auch eine mechanische Sirene zur Alarmierung der Bürgerschaft zur Verfügung.

 Vom Dach der „ Alten Kegelbahn „ war diese Sirene nicht mehr im ganzen Ort zu hören, deshalb wird sie erneuert. 

 Hans Vollrath 

-Bürgermeister -

 Baumpflanzungen in der Andislebener Flur  

In der Gemarkung Andisleben , am Feldweg „ Anwendelweg „ wurden durch die Firma „ Grünbau Andisleben „ im Auftrag des  Landschaftspflegeverband Mittelthüringen  , und der Gemeinde Andisleben  8 große Jungbäume gepflanzt. Diese Anpflanzungen dienen der langfristigen Ansiedlung des Rotmilans. 

Es wurden die Bäume der Sorten ; Spitzahorn , Schwarzpappel , Stieleiche , Traubeneiche, Winderlinde und Zitterpappel angepflanzt. 

Diese werden auch die nächsten Jahre von der Firma „ Grünbau Andisleben „ gepflegt und betreut. 

Hans Vollrath

Bürgermeister 

Besuch der Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Andisleben 

 

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner, besuchte auch in diesem Jahr einige Gemeinden in Thüringen.

Dabei soll besonders die Wertschätzung gegenüber privaten Initiativen zum Ausdruck gebracht werden, die in der Corona-Pandemie durch ihr hohes Engagement dazu beigetragen haben, die Auswirkungen der Krise lokal zu bewältigen. 

 

Aus diesem Anlass konnte Ministerin Werner am 8. Oktober 2020, um 9.00 Uhr, den Andislebener Wagenbau e.V. besuchen. 

Herzlichst wurde die Ministerin vom Vorsitzenden des „Andislebener Wagenbauverein e.V. „Enrico Gropp begrüßt. Der „AWB „ist eine feste Größe im Vereinsleben von Andisleben.


Zu Beginn der Corona-Pandemie organisierte der AWB gemeinsam mit Gemeinderat und Frauen aus Andisleben die Unterstützung von Senioren(innen) aus Andisleben sowie die Herstellung und   Verteilung von selbstgenähten Mund-Nasen-Masken für die Einwohnerschaft von Andisleben

Die Ministerin dankte den fleißigen Näherinnen aus Andisleben, dass sie in ihrer freien Zeit genügend Mundschutzmasken hergestellt hatten und unentgeltlich der Bevölkerung sowie der Feuerwehr Andisleben und den Mitarbeitern einer Diakoniestation übergeben konnten. Gleichzeitig erklärte sich die Ministerin bereit einen neuen  Geschirrspüler für den  Rentnertreff über Lottomittel   zu finanzieren.

 

VG-Vorsitzender Rüdiger Kleppe überreichte am Rande der Veranstaltung der Ministerin Heike Werner ein Präsentkorb mit regionalen Produkten und überbrachte die Grüße der Verwaltungsgemeinschaft Gera-Aue. Kleppe verband mit dem Besuch der Ministerin die Hoffnung an die Landesregierung gerichtet, dass man nicht die Unterstützung im ländlichen Raum vernachlässigen dürfe und er hoffe auf weitere Besuche der Ministerin in der VG. 


Schuleinführung in Andisleben
 
Auch in diesem Jahr wurden die Andislebener Schulanfänger nach alter Tradition zum Ersten Schultag (Schuleinführung) in die Grundschule Walschleben  gefahren. Vor vielen Jahren übernahm dies Herr Werner Mascher mit seinen Pferden und der Kutsche. Dies wurde nach der Wende durch Herrn Enrico Gropp mit Anhänger und Traktor weiter geführt. Einige Jahre fuhr auch Herr Kay Noatsch mit einem solchen Gespann aus Traktor und Anhänger. Zwischendurch fuhr auch mal die Feuerwehr. Jetzt ist wieder eine Kutsche da, zwar auch mit Traktor.  Kay Noatsch aus Andisleben hat sich der Tradition wieder angenommen und den Erstklässlern sicherlich eine unvergessene Freude bereitet auf ihre Zuckertüten und den Ersten Schultag in der Grundschule Walschleben.
Es ist in Andisleben eben Tradition dass die Erstklässler mit der Kutsche gefahren werden.
Bild: Enrico Gropp

Neues Spielgerät übergeben

Das Spendengeld, das bei der Versteigerung des Lebkuchenhäuschens zur Seniorenweihnachtsfeier zusammenkommt, wird jedes Jahr dem Kindertag in Andisleben zur Verfügung gestellt.
Leider konnten wir in diesem Jahr kein Kinderfest feiern, denn die Corona Pandemie machte uns einen Strich durch die Rechnung. Dennoch sollte das Geld, auch in diesem Jahr, den Kindern zu Gute kommen.
Da entstand die Idee ein neues Spielgerät zu bauen. Doch was kann man selber bauen und den Kindern ermöglichen, auch in den Zeiten von Abstandsregeln, gemeinsam zu spielen?
Wir bauen ein großes „Mensch ärger Dich nicht Spiel“! Gesagt getan, die Gemeinde stellte uns dafür eine große Platte zur Verfügung und die Farbe kam aus dem Spendentopf des Seniorenclubs.
Am 01. August war es dann soweit und die Elterninitiative übergab das Spiel an die Kreativwerkstatt und probierte das Spiel kurzerhand aus.
Das Spiel wird nun in der Kreativwerkstatt aufbewahrt und kann bei Bedarf gerne ausgeliehen werden, dafür einfach in der Kreativwerkstatt Bescheid sagen.  Bei Kindergeburtstagen, Familienfeiern oder auch zum Seniorennachmittag kann ab sofort nach Herzenslust gespielt werden. Das Spielgerät ist sowohl für drinnen als auch für draußen geeignet.
Wir freuen uns, wenn alle Einwohner von Andisleben regen Gebrauch davonmachen und das Spiel ausleihen. Wünschen viel Spaß beim Spielen.
Wir bedanken uns bei der Gemeinde, dem Gemeindearbeiter Gerd Vollrath und dem Andislebener Seniorenclub für die Unterstützung bei der Umsetzung. 

Hochwasserschutz – Stand der Planung jetzt im Internet-

Im Rahmen des Landesprogrammes Hochwasserschutz 2016-2021 sind umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes vorgesehen. Die Thüringer Landgesellschaft mbH wurde vom Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz mit der weiteren Verfolgung des Hochwasserschutzvorhabens an der nördlichen Gera beauftragt. Angesichts der aktuellen Situation müssen wir nun andere Wege finden, um Sie zu informieren. In Kürze können Sie dazu auch eine Internetplattform nutzen .
www.blickpunkt-geraaue.de
Ihre Anregungen und Hinweise für die weitere Bearbeitung können Sie an folgende E-Mailadresse senden: WB-HWS-Geraaue@thlg.de



Thüringer Innenminister auf Stippvisite in Andisleben
 
Der Thüringer Innenminister Georg Maier besuchte am 2. September 2020 die Gemeinde Andisleben. Im regen Gedankenaustausch informierte sich der Minister bei den Bürgermeistern der Gemeinde Walschleben , Marcel Bube und der Gemeinde Andisleben , Hans Vollrath über den Stand des Fortschrittes beim Hochwasserschutz und zu kommunalen Problemen.
Bild : Enrico Gropp

Pfarrerin Margrit Flaschmann 


Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucher, lange haben wir es vor uns hergeschoben, auch in Zusammenhang mit der Kontaktsperre in diesem Frühjahr, aber die Zeit der letzten Gottesdienste in unsere Gemeinde mit Pfarrerin Margrit Flaschmann ist gekommen. Seit 19. September 1999, ist sie unsere Pfarrerin in Gebesee, Ringleben und Andisleben, dies waren schöne 21 Jahre, die wir mit ihr verbringen durften. Ihren letzten Gottesdienst in unserer Gemeinde feierten wir am Samstag, 13.06.2020 um 14.00 Uhr in der St. Peter und Paul-Kirche zu Andisleben und der Regionale Open-Air-Abschiedsgottesdienst fand am Sonntag, 28.06.2020 um 14.00 Uhr vor der St. Laurentius-Kirche in Gebesee statt. 


Pfarrerin Margrit Flaschmann 


Unsere Evangelischen Kirchengemeinden Elxleben, Walschleben, Andisleben, Ringleben und Gebesee haben, vertreten durch Susanne Lazay-Sterzik, im Rahmen der Christenlehre in unseren Gemeinden das Projekt „Insektenhotel“ ins Leben gerufen, um den Kindern das Gefühl zu geben 
>> IHR SEID NICHT ALLEINE << 

 Wie auch in unseren Nachbargemeinden, haben wir ein Insektenhotel gebaut. Hierfür danken wir Familie Sterzik, Familie Fleischmann, Familie Schäfer, Familie Helwig für Ihre Unterstützung, Ideen, Materialien und die kostbare Zeit, dies in Kürze umsetzen zu können. 

 Nun bitten wir euch, liebe Kinder aus Andisleben, uns zu helfen, dass aus unserem Insektenhotel ein gemütliches Zuhause für all die Insekten wird. Füllt die leeren Fächer !! Diese können mit den verschiedensten Materialien befüllt werden. (unbehandelte Holzwolle; Baumstämme; Stroh; hohle Holunderstengel; Schilfrohre; Morsches Holz; leere Schneckenhäuser; Bambus; Ziegelsteine mit Löchern) Wir haben auch eine kleine Blumen-/Insektenwiesee 

2 neue Spielgeräte auf dem Spielplatz in Andisleben eingeweiht.

Während der verordneten Sperrung des Spielplatzes im April 2020  konnten die  Gemeindearbeiter 2 neue Spielgeräte installieren. Eine Wackelbank und ein Wackelkreisel im Wert von 2.500 €  wurden noch im Haushaltsjahr 2019 angeschafft. Die Spielgeräte sind für Jungs und Mädels  bis 10 Jahre gedacht