neue Erdenbürger und Jubilare


Andisleben begrüßt Vanessa Germanus  als weitere Einwohnerin in der Langen Straße


Der Bürgermeister begrüßte die zweite neugeborene Bürgerin des Jahres 2017 in Andisleben .Am 13.05.2017 um 15:20 Uhr wurde Vanessa Germanus  im Helios-Klinikum in Erfurt mit einem Gewicht von 2,9 Kilo und einer Größe von 47 cm geboren.


Die Eltern Daniel und Franziska und die ältere Schwester   haben mit großer Freude den zweiten Familiennachwuchs begrüßt. 

Ebenfalls hat Bürgermeister Hans Vollrath ein Begrüßungsgeld von 100 € übergeben.

Bruno Oliver Becker erblickt das „Licht der Welt„ in Andisleben

Andisleben hat Zukunft. Als 1. neugeborenes Kind, erblickte Bruno Oliver, am Montag, den 9. Januar 2017 um 00:26 Uhr den Andislebener Sternenhimmel. Im sanierten Wohnhaus in der Heinrich-Heine-Straße findet Bruno sicherlich eine liebevolle Zukunft, und eine große Spielwiese. Die Eltern, Nancy Becker und Oliver Heinz, haben sich erst kürzlich die Heinrich-Heine-Straße als Lebenspunkt auserkoren. Das Begrüßungsgeld   von 100 € überreichte Bürgermeister Hans Vollrath, im Namen des Gemeinderates Andisleben.

Bruno mit einem Geburtsgewicht von 3590 Gramm und 52 cm groß, ist das 1.  Kind welches 2017 in Andisleben (Katholisches Krankenhaus Erfurt) geboren ist. Der Gemeinderat wünscht den Eltern eine nie nachlassende Liebe und Fürsorge für den jungen Erdenbürger. Ebenfalls erwarten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr sehnsüchtig Bruno Oliver Heinz Becker.

Andisleben begrüßt 9. neugeborenen Bürger des Jahres 2016

Der Gemeinderat begrüßte mit einem Begrüßungsgeld von 100 € den 9. neugeborenen Bürger des Jahres 2016 in der Langen Straße. 

Am 12.12.2016 erblickte Felix Splinter, dass Licht der Welt, und alsbald auch den „Andislebener Kirchturm„.  In der gemütlichen Andislebener „Langen Straße „wird sicherlich Felix eine schöne Kindheit erleben. 

Felix Splinter ist mit 53 cm und 4080 Gramm der neunte Bürger der 2016 in Andisleben (Helios Klinikum Erfurt) geboren wurde. 

Andisleben begrüßt Jonathan Döring als neuen Bürger in der Burgstraße

Der Bürgermeister begrüßte den achten neugeborenen Bürger des Jahres 2016   in Andisleben.

Am 21.07.2016  wurde Jonathan Döring im Helios-Klinikum in Erfurt mit einem Gewicht von 3815g und einer Größe von 56 cm geboren.

Die Eltern Rene Döring und Anne Kämmerer  sowie die Schwester Ida haben mit großer Freude den Familiennachwuchs begrüßt. Ebenfalls hat Bürgermeister Hans Vollrath ein Begrüßungsgeld von 100 € sowie ein Geschenk der Kreativwerkstatt übergeben.

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag  für Martha Döpping
 
Am 25. Februar 2019 begann Frau Martha Döpping ihren 90. Geburtstag.  In der Gaststätte  „ Zur Festwiese“ in Gierstädt ,  war eine festliche Geburtstagstafel gedeckt. Ihre Familie, darunter 2 Töchter , 2 Enkel und 5 Urenkel waren erschienen. Verwandte , Freunde und ehemalige Arbeitskollegen sind zur Gratulation erschienen.  Auch Bürgermeister Hans Vollrath,   hat die Glückwünsche des Gemeinderates Andisleben überbracht. Frau Döpping ist zeitlebens in Andisleben wohnhaft. Aufgewachsen unter schwierigen Bedingungen in Auswirkung des 2. Weltkrieges, war sie immer in der Landwirtschaft tätig. Viele Jahre leitete sie den Kälberstall in Andisleben. Gemeinsam mit ihren Ehemann Artur Döpping lebt sie in einen ansehenswerten Bauerngehöft . Frau Döpping  freut sich guter Gesundheit, sicherlich trägt auch die gute Betreuung durch die Familienmitglieder dazu bei. 
Martha  Döpping lebt seit über 70 Ehejahren  in diesem schönen Haus mit ihrem Mann Arthur .

Thea Marold herzlichsten Glückwunsch zum 93. Geburtstag
 
Lehrerin Thea  Marold aus Andisleben feierte an einen herrlichen Frühlingstag, den 10. März 2019,  ihren  93. Geburtstag. Im Oktober 2016 zog die  Jubilarin  mit ihrem Ehemann Heinz Marold nach Bad Tennstedt in die Residenz am Hildegarten ins betreute Wohnen , um den Alltag beschwerlicher zu leben. Bei selbstgebackenen Kuchen und Torte   fanden sich Sohn und Schwiegertochter, Verwandte, Nachbarn  und Freunde der Familie zum Geburtstagsfest ein. Thea Marold ist eine Ur-Andislebenerin.  Es verbleibt noch weiter Thea Marold  beste Gesundheit und viel Schönes Erleben in Ihrer Neuen Umgebung im Kreise der Freunde und  ganz besonders in der Familie, mit den vier Enkeln und dem Urenkeln zu wünschen. 
 Thea Marold erhielt ein Ständchen und ein Lorbeerkranz  der Lebensverdienste . 

Herzlichen Glückwunsch zum 92. Geburtstag für Gerhard Müller

 

Gerhard Müller aus Andisleben feierte am 29. April 2019 seinen 92. Gburtstag. Der 1. Beigeordnete Enrico Gropp hat die Glückwünsche des Gemeinderates Andisleben überbracht. Gemeinsam mit Pfarrerin Flaschmann wurde ein kurzweiliger Nachmittag verbracht.

In gemütlicher Runde mit dem 1. Beigeordneten berichtete Gerhard Müller aus seiner schweren Jugendzeit. Gemeinsam mit Tochter und Schwiegersohn lebt Gerhard Müller betreut in einen schönen Haus. 

Der  rüstige Pensionär ,  geht täglich seinen Hobby, den Rad fahren nach. 

 

Walter Rauchmaul herzlichen Glückwunsch zum 81. Geburtstag

 

Am Ostermontag, den 22. April 2019 feierte Walter Rauchmaul aus Andisleben seinen 81. Geburtstag. Der 1. Beigeordnete des Gemeinderates  Enrico Gropp überbrachte die Glückwünsche des Gemeinderates Andisleben. Neben vielen Gratulanten waren auch die 3 Kinder und 6 Enkel und 2 Urenkel mit zur Geburtstagsfeier.  Geboren wurde Walter Rauchmaul in Ringleben. Die Liebe zog ihn aber nach Andisleben. Hier lebt der rüstige Jubilar in einem Mehrgenerationenhaus mit seiner Ehefrau Brigitte und seiner Tochter , Schwiegersohn und Enkel. Walter Rauchmaul war der Landwirtschaft sehr verbunden. Hier arbeitete er bis zum Renteneintritt. Auch für den Ort Andisleben war Walter Rauchmaul immer aktiv, ob als  Kirchenratsmitglied oder als Kamerad der Feuerwehr Andisleben, übrigens hier seit 1955.  

Der rüstige Jubilar mit seiner Ehefrau Brigitte und den 2 Urenkeln  Anni und Fiete . Der Umgang mit den jungen Urenkeln hält den Jubilar und seine Frau jung und fit.

Ärztliche Bereitschaftsdienste

Der ärztliche Bereitschaftsdienst für die Gemeinden Andisleben, Gebesee, Ringleben und Walschleben in den Nachtstunden und an den Wochenenden erfolgt durch die Leitstelle in Erfurt, Telefon-Nr. 0361/74 15 116. Bei Notfällen gilt weiterhin die Rufnummer 112.

Notrufe

allgemeiner Auskunftsdienst - 0361 741 51 20 | Rettungsstelle Erfurt - 0361 741 51 77
Polizei - 110 | Unfall - 112
Polizeiinspektion Sömmerda (Anzeigen oder Notfall) - 03634 33 60 | Brand- und Katastrophenschutz Sömmerda - 03634 21 011

Störungsdienste

Wasser - 03634 5 11 13 | Strom - 0361 65 228 60 | Gas - 036376 5 12 12