Baumpflegearbeiten an der winterlichen Kreisstraße 18 in Andisleben

 

In der vegetationsfreien Zeit der Wintermonate wird in Andisleben der Baumbestand an der Kreisstraße 18 gepflegt und gestutzt und wenn notwendig werden auch Bäume gefällt. Nach dem Andisleben am 19. Juli 2015 zur Kirmeszeit eine starke Gewitterfront und eine Wasserhose heimgesucht hatte, sind mehrere Äste und Bäume auf die Fahrbahn der Kreisstraße 18 in der Ortstlage gefallen. Durch den beherzten Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Andisleben und der Gemeindearbeiter wurden die umgestürzten Bäume zügig beseitigt.  Im Ergebnis dieses Unwetters hat das Landratsamt Sömmerda den Baumbestand an der Durchgangsstraße in Andisleben überprüfen lassen.  Es wurde festgestellt dass die Bäume der Mischlingsgattung Esche-Ahorn in vielen Fällen durch den Fahrbahnseitigen Bewuchs eine ehrhebliche Gefahr für den Straßenverkehr darstellt. In der Vergangenheit wurden schon mehrere Fahrzeuge durch herabstürzende Äste zum Teil erheblich beschädigt.  Als verantwortliche Behörde hat deshalb das Landratsamt Sömmerda diese Baumpflegearbeiten und Fällungen an den betroffenen Bäumen angeordnet.  Die Baumpflege wird zurzeit durch den hiesigen Betrieb „  Tief und Naturbau Sömmerda „ fachmännisch ausgeführt.

 

Auch bei eisigen Temperaturen im Januar 2016 ,  wurden an der Kreisstraße  Bäume verschnitten.

Bild : Hans Vollrath