Zum 2.Mal hieß es in diesem Jahr: Auf zum Zeltlager nach Andisleben!

Da unser Zeltlager im letzten Jahr so viel Zuspruch fand, entschlossen wir uns, auch in diesem Jahr wieder auf unserer Wiese in Andisleben zu zelten.

Alle Hobbycamper aus Andisleben und den umliegenden Orten waren herzlich eingeladen zum 2.Zeltlager vom 20.-21.08.2016.

Doch pünktlich zur Anreise zog der Himmel zu und es begann zu regnen. War alle mühevolle Vorbereitung umsonst?

Zum Glück nicht! Nach und nach füllte sich unser Platz trotz Regen und ein Zelt reihte sich neben das nächste. Es sah einfach toll aus, wie auf einem richtigen Zeltplatz.

Kurze Zeit später startete auch schon unsere diesjährige Schatzsuche für die Kinder. Die kleinen zogen mit Gummistiefeln. Regenhosen und einer Schatzkarte los und die Großen in diesem Jahr mit ihrem Handy.

Eine Gruppe suchte nach Hinweisen via Karte, die anderen wurden über Handy-Nachrichten Richtung Schatz geführt und mussten Aufgaben lösen.

Nachdem beide Schatzsuchertruppen erfolgreich mit der Beute im Lager ankamen, wartete Rudi Hermann von der Feuerwehr Andisleben schon mit einer großen Portion Eis auf unsere Schatzsucher.

Der Bogenschießverein aus Elxleben hatte in der Zwischenzeit auch noch eine Station aufgebaut, hier konnten die Kinder ihr Geschick im Bogenschießen testen. Und auf dem Rost brutzelten schon die Würstchen.

Der immer wieder einsetzende Regen konnte uns den tollen Abend in keiner Weise verderben. Bei Gerilltem, leckerer Kartoffelpfanne, Stockbrot und Würstchen hatte wir einen tollen Abend und gingen dann zum gemütlichen Teil über.  Es wurde gespielt, getobt, geredet und viel gelacht.

Schließlich konnten wir den Abend, auch ohne Regen, gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen, bevor alle müde und zufrieden in Ihren Zelten verschwanden.

Am nächsten Morgen lachte uns die Sonne ins Gesicht und wir starteten an einer großen Frühstückstafel in den neuen Tag.

Um 10:00 Uhr fand auf unserem Zeltplatz der 1.Familiengottesdient unter freiem Himmel statt. Unser Vikar Philipp Gloge beendete nach seiner Predigt unser Zeltlager 2016 mit der Segnung aller Schulkinder.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei den Initiatoren, dem Gemeinderatsmitglied Enrico Holota und seiner Frau Kerstin Holota, dem Freizeitverein FDGB und Freunden für die Ausrichtung, der Gemeinde Andisleben, dem Andislebener Wagenbau (AWB), der Andislebener Feuerwehr und dem Bogenschießverein Elxleben, dem „ Holzhof „ Andisleben und der Firma „ Grünbau „ Andisleben und allen fleißigen Helfern die uns an diesem tollen Tag  unterstützt haben.

Am Hinteranger war die gesamte Grünfläche mit Zelten besetzt.

 

 

Mit einer  Feier des evangelischen Gottesdienstes im Freien wurde das Zeltcamp am Sontag beendet.